Menü Schließen

EMIL und EMIL-Akademie
Alles im Griff: Förderung von exekutiven Funktionen und Selbstregulation im Kindergartenalltag

Projektteam und Kooperationspartner
ZNL: Petra Arndt, Carmen Deffner, Sabrina Braunert
Kooperationspartner: Baden Württemberg Stiftung, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Kontakt

Carmen Deffner
0731 / 500 62026
carmen.deffner (at) znl-ulm.de

ZNL EMIL Logo

Mit EMIL – Emotionen regulieren lernen hat das ZNL TransferZentrum für Neurowissenschaften und Lernen im Auftrag der Baden-Württemberg Stiftung ein Konzept entwickelt, das die aktuellen Erkenntnisse der Lernforschung für die Kindergartenpraxis nutzbar macht. Das Ziel von EMIL besteht darin, pädagogische Fachkräfte zu qualifizieren und zu unterstützen, die exekutiven Funktionen und die Selbstregulationsfähigkeit von Kindern alltagsintegriert zu fördern. Aus Studien ist bekannt, dass die Entwicklung dieser zentralen Fähigkeiten positiv unterstützt werden kann. Dazu brauchen Kinder eine entsprechende Begleitung und eine förderlich gestaltete Umgebung. Durch zwei umfassende Erprobungsphasen konnte die Wirksamkeit von EMIL wissenschaftlich nachgewiesen werden.
EMIL – Emotionen regulieren lernen ist im Rahmen der Gesamtkonzeption des Landes Baden-Württembergs Kompetenzen verlässlich voranbringen (Kolibri) allen interessierten pädagogischen Fachkräften des Altersbereiches 3-6 frei zugänglich.
Weitere Informationen zum Konzept und der Qualifizierung sowie den Link für die Online-Anmeldung finden Sie auf unserer Homepage: https://emil-akademie.znl-ulm.de/

Wir freuen uns auf Sie!

Weitere spannende Projekte