Menü Schließen

abc – achtsam, bedacht, clever!
Stärkung von exekutiven Funktionen und Selbstregulation als Grundlage für Sicherheit, Gesundheit und Bildungserfolg in der Grundschule

Projektteam und Kooperationspartner
ZNL: Dr. Petra Arndt, Alyona Lainburg, Alexandra Lambertz, Carmen Hofmann, Dr. Sonja Quante, Anna Stegmüller, Laura Walk
Kooperationspartner:
DGUV Forschungsförderung

Laufzeit
Januar 2020 bis Dezember 2023

Kontakt

Laura Walk
0731 / 500 62006
laura.walk (at) znl-ulm.de

Projekthomepage
https://abc.znl-ulm.de

Ziel des abc-Forschungsprojekts ist die Stärkung der exekutiven Funktionen und Selbstregulation bei Grundschulkindern, da diese Fähigkeiten eine zentrale Voraussetzung für sicheres und gesundes Verhalten sowie für gelingendes Lernen und Bildungserfolg darstellen.
Dafür entwickelt und evaluiert das ZNL TransferZentrum für Neurowissenschaften und Lernen der Universität Ulm mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) ein ganzheitliches, wissenschaftsbasiertes Handlungskonzept für Grundschulen: das abc-Grundschulkonzept.
Den Kern des abc-Grundschulkonzepts bildet ein Qualifizierungskonzept, das Lehrkräfte und andere schulische Akteure dazu befähigt, Förderansätze für die exekutiven Funktionen und Selbstregulation zu erkennen und zu nutzen. …
Dafür wird das schulische Geschehen in mehreren Qualifizierungsmodulen mit Prozessbegleitung in den Blick genommen und fortlaufend reflektiert, um passgenaue Fördermaßnahmen abzuleiten und umzusetzen. Begleitende Materialien erweitern die Möglichkeiten zur Förderung der exekutiven Funktionen und Selbstregulation von Grundschulkindern. Da das abc-Grundschulkonzept Lehrkräfte und andere schulische Akteure aktiv einbindet und Fachwissen sowie Handlungskompetenzen vermittelt, können die Grundschulen das abc-Konzept selbstständig, alltagsintegriert und nachhaltig umsetzen.
Um die Wirksamkeit sowie die Erfolgsfaktoren des abc-Konzepts zu überprüfen, wird ein Prä-Post-Kontrollgruppendesign mit Follow-up-Erhebung unter Verwendung qualitativer und quantitativer Methoden durchgeführt. Es wird eine positive Wirkung der Intervention auf die exekutiven Funktionen und die Selbstregulation der Grundschulkinder sowie auf ihr sicherheitsbezogenes Verhalten und Lernverhalten erwartet. Erweist es sich als erfolgreich, soll das Konzept möglichst flächendeckend implementiert werden.

Weitere Informationen zu abc finden Sie HIER auf unserer Projekthomepage.

Veröffentlichungen:
Walk, L. (2021). Praxisorientierte Projekte zur Förderung der exekutive Funktionen: abc – achtsam, bedacht, clever! Stärkung von exekutiven Funktionen und Selbstregulation als Grundlage für Sicherheit, Gesundheit und Bildungserfolg in der Grundschule. Sportpädagogik, 1, 13-14.

Weitere spannende Projekte